Gedanken, Reisen

Meerklopfen

I’m in love.
That’s it.

I’m in love.
Mit diesem Ort.
Aber
zugegeben,
noch mehr mit dem Nachhausekommen.
Weil Gefühle keine Postleitzahlen kennen.
Und weil die Schönheit einer Stadt,
nicht nur mit den Augen,
sondern vor allem mit dem Herzen definiert wird.
Weil mein Hafen nicht am Wasser liegt.

Und etwas höher war nur der Mond.
Wir hatten den Horizont begriffen,
Nord- und Südpol ausgetauscht.
Geld hatte es dafür noch niemals gegeben.
Wir wollten, wenn es ginge, zweimal leben.

Rostock.

Wir haben Geschichten.
Und während ich durch deine Straßen spaziere,
leuchten manche davon noch in den buntesten Farben:
Silvester am Meer,
Waffeln für die halbe Nachbarschaft,
einen Fisch fangen,
Heiße Schokolade im Teepott,
Sonnenbrillen geschenkt bekommen,
China-Buffet,
Mario Kart,
erzählen bis in die Nacht,
erste Momente und letzte Wiedersehen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply