Gedanken

Monatsrückblick Februar ’17

Februar, es geht bergauf.

Sonne = Energie.
Einfache Rechnung.
An mir ist eben doch eine Solarzelle verloren gegangen.


Gesehen
: Den Film „Raum“ und La La Land in der Schauburg in Dresden. 
Gelesen: Die ersten Seiten im Buch „Eine zufällige Begegnung“ von Charles Chadwick. Zugegeben, bisher hat es mich noch nicht gepackt. 
Gehört: Irgendwie bin ich gerade nicht so in Musik-Laune – deswegen eher Podcasts und Hörbücher, am liebsten Sherlock Holmes auf Spotify. 
Gegessen: Viel Quark, Skyr, Hähnchen (mit Thymian! Yum!) und Eisbergsalat ohne Ende. Außerdem mit der Familie beim Chinesen, Pizza im Vapiano, einen Steak-Teller geteilt, Kuchen von Fräulein Lecker am Elbufer mit Sonnenschein und Freundinnen.
Getan: In Winterberg durch den Schnee spaziert, in Bochum gewesen, professionelle Business-Fotos machen lassen, Familienbesuch bekommen, das Panometer besucht, einen Kurztrip nach Braunschweig unternommen, die HGB besichtigt, endlich umgemeldet! 
Gekauft: Einen neuen schwarzen Mantel. Ein Geburtstagsgeschenk und eine große weiße Tasse im Trödelladen auf der Leipziger Straße.
Gefreut: Oft. Viel. Über kleine Momente. Über Glücklichsein, mit allem. Über ein Wiedersehen mit Rostock und einen kleinen Ausflug nach Warnemünde. Hach, Ostseeliebe.
Gedacht: Gut, dass ich keine Lehrerin geworden bin. 😀 
Gewünscht: Den Frühling, am liebsten sofort! Und manchmal noch besseren Schlaf.
Geklickt: Den Monatsrückblick des letzten Jahres, um zu sehen, was da so in meinem Kopf schwirrte. Halleluja verrücktes 2016.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply