Momente

Monatsrückblick Juni ’17

Wie viel Glück passt in einen Monat?

Gesehen: Den Dokumentarfilms „Embrace“ in der Kinobar Prager Frühling, eine neue Sherlock-Folge, das Theaterstück „Die Stunde, da wir nichts voneinander wussten“ auf dem Theaterplatz in Dresden, einen wunderschönen Sonnenuntergang am Cospudener See.
Gelesen: Im We ride Leipzig-Magazin und sehr gern die Texte von @ladyrosali annebelle-sagt.de
Gehört: Viele viele Podcasts: Unter anderem Talk ohne Gast und Hotel Matze. Außerdem meine Spotify-Playlists Sommernächte und Sommertage, die stetig wachsen – Sommer ich mag dich.
Gegessen: Foccaia und Risotto im La Casa, Eis bei der Pingiun Milchbar, Blaubeer-Tarte im Espresso Zack Zack, Mexikanisch in Berlin, viel Salat mit Feta-Tomate-Melone-Mandeln, Chili con carne auf der BRN, das beste Frühstück im Elbsalon, Twix, Rosmarin-Salz-Kräcker, Eis mit Streusseln vom Cafe Kreuz in Connewitz, das weltbeste Porrige bei Franz Morish, einen Frida Cupcake bei Marshalls Mum, Pommes in Warnemünde.
Getan: Sommerurlaub geplant, zum Stadtfest gegangen, im Elsterartig getanzt, Reisegruppe Minoin von Cosi gegründet, Seminare in Berlin gegeben, durch Friedrichshain spaziert, in den Heimathafen verlaufen, ganz schöne viele tolle Instagram-Dates gehabt, in Dresden Geburtstag gefeiert, einen Ostsee-Kurztrip gemacht, das erste Mal Tennis gespielt, beim Rommé gewonnen.
Gekauft: Einen Ring, ein Armband, häufig Blumen und zwei neue Jacken.
Gefreut: Über ein neues Kleid,  Sommergewitter, erste Dates. Über einen gefundenen und gleich wieder verschenkten blauen Ballon. Über Ankommen und Abenteuer. Über einen besten Freund und so viel mehr. Immer immer wieder.
Gedacht: Die ist auf Droge? Und: Pläne sind dafür da, sie umzusetzen.
Gewünscht: Mehr Zeit bis zum Urlaub, um Dinge abschließen zu können.
Geklickt: Die 1000 Fragen, die sich jeder einmal stellen sollte.


You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    shadownlight
    2. Juli 2017 at 15:54

    Danke für den schönen Rückblick mit den tollen Impressionen!
    Liebe Sonntagsgrüße!

  • Leave a Reply