Früher hat sie sich oft gefragt,
ob sie zu viel erwarte von der Liebe –
heute kennt sie die Antwort:
Nein.

Hier schreibt Anna. Irgendwas Mitte Zwanzig und Zuhause in Leipzig und Thüringen. Mag Metaphern, Musik, Mango, Märchen und Mittagsschlaf. Oh und Buchstaben. Vor allem das E. (Aus Gründen.) Mehr Kitsch im Kopf als Tassen im Schrank. Und irgendwo müssen die Flausen ja hin. Übt sich darin mutiger zu sein und mehr im Moment zu leben. Liebesbriefe, Rätselhefte und salziges Popcorn gehen an hallo@einundzwanzigzwei.de

autorenfoto-21zwei-blog-anna-einundzwanzigzwei

Noch ein paar Fakten über mich gibt es hier und hier. Unnütz, versteht sich.
Außerdem hab ich ein paar Worte auf dem Blog ImGegenteil gelassen – zu denen geht es hier entlang.

Ahoi. Anna!

achtung, eine durchsage: lassen sie ihr leben nicht unbeaufsichtigt