Monatsrückblick September ’18 | Ein Urlaub in Schnappschüssen

Monatsrückblick September ’18 | Ein Urlaub in Schnappschüssen

„In’ner Sternschnuppennacht
hätt‘ ich mir das hier gewünscht“

Ende August. Endlich Urlaub. Erstmal raus aus der Stadt und rein ins Abenteuer. Wir fahren los und landen dort, wo der Handyempfang langsam nachlässt. Und die Anspannung der letzten Tage auch.

Gesehen: Den Kinofilm „Das schönste Mädchen der Welt“. Die erste Staffel „Gossip Girl“. Und: Die Sendung „Höhle der Löwen“. Außerdem: Die schönsten Sonnenuntergänge über der schönsten Stadt.
Gelesen: Zugfahrpläne und einen Vertrag.
Gehört: Die TKKG-Hörspiele auf Spotify, den Soundtrack vom Film „Das schönste Mädchen der Welt“.
Gegessen: Den wahrscheinlich weltbesten Kuchen im Café Moka, Pizza ohne Ende und einmal sogar mit Sonnenuntergangsausblick. Pommes, Schnapskuchen, Mais, Baumstriezel, Gnocchi, salziges Popcorn (was auch sonst!)
Getan: Im Urlaub gewesen: Durch die sächsische Schweiz gewandert, durch Budapest spaziert und vor all den Sirenen nach Tihany geflohen, mit vollen Bäuchen durch den Sommerregen gelaufen, einen kleinen Freund gefunden, eine Glücksmünze in die Donau geworfen, wieder und wieder in Prag verliebt, zum Frisör gegangen. Einen letzten Auftritt in Halle-Brehna gehabt. Jede Menge alkoholfreies Radler getrunken und auf zwei Jahre Æ angestoßen.
Gekauft: Einen neuen Sani-Kasten, weil am Ende des Urlaubs doch tatsächlich noch Forint übrig waren. Eine Kette, einen Herbstmantel und einen neuen Rucksack der Marke ZWEI.
Gefreut: Über einen Spätsommertag im Großen Garten in Dresden und eine Fahrt mit der Parkeisenbahn. Über Worte und Ankerkraut-Salz zum Abschied.
Gedacht: Ich seh den Wald vor lauter Baumstriezel nicht. Abschiede werden nicht leichter, wenn man sich auf die Neuanfänge freut.
Gewünscht: Ein starkes Immunsystem bei all den Schnupfnasen.

urlaub-tschechien-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-wandern-sächische-schweiz

Nach dem Hügel nur nochmal links?
Wie viele Eric-Kilometer sind eine Meile?

urlaub-tschechien-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-wandern-sächische-schweiz-1

Ein Urlaub in 21 Schnappschüssen.

urlaub-ungarn-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-budapest-liebe

Gute Nachrichten müssen gefeiert werden. Standesgemäß. Mit Dosenbier und Aprikosenkeksen.

urlaub-ungarn-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-budapest-3

Barfuß durch Budapest.
Blasen haben selten so malerisch geklungen.

urlaub-ungarn-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-budapest-1

august-urlaub-ungarn-balaton

august-urlaub-ungarn-tihany

urlaub-ungarn-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-tihany-4

urlaub-ungarn-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-cafe-tihany

urlaub-ungarn-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-champion-hund

Ach Champion ♡

urlaub-ungarn-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-tihany-5

Wie viele Podcasts gehören zum Soundtrack deines Sommers?

august-urlaub-tschechien-prag-liebe

Ich sehe den Wald
vor lauter Baumstriezel nicht.

urlaub-tschechien-sommer-2018-einundzwanzigzwei-blog-prag

 

1 Kommentar

  1. 21. Oktober 2018 / 16:34

    Was für wundervolle Bilder!
    Sächsische Schweiz fand ich als Kind schon immer toll und ja- mit Dosenbier anstoßen geht immer :)!
    Liebe Sonntagsgrüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtung, eine durchsage: lassen sie ihr leben nicht unbeaufsichtigt