Valentinstag in Mittelerde

Valentinstag in Mittelerde

Liebe Anna,

es war mal wieder soweit: Valentinstag – jedes Jahr gibt es zum 14. Februar ein bedeutendes Stück Zeitungsgeschichte. In der Mitteldeutschen Zeitung, die es hier als Tagespresse bei mir daheim zu lesen gibt, ein wahrer Höhepunkt publizistischer Kunst… Du weißt, wovon ich spreche? Genau, den „ Grüßen zum Valentinstag “… 🙂

Du musst wissen, eigentlich meide ich es tunlichst, unsere Zeitung zu lesen. Der Politik- und Wirtschaftsteil ist, naja, lass es mich positiv formulieren – „kurz und bündig“ und in den restlichen Teilen geht es eigentlich nur um unseren Landkreis und die Region oder wie man auch sagen könnte, um alles Spannende und vermeintlich Spannende in „Mittelerde“.

Wenn in Kleinkleckersdorf auf dem Acker drei Gurken schimmeln, dann kannst du das als Reportage des Tages mit Farbfoto in der MZ lesen…

Oh, bin ich böse – meine Mutter sagt immer, sie ist enttäuscht, was für ein bornierter Arogantling ich doch manchmal sein kann… Aber, ich bin ja Bremer – also auch offiziell im Personalausweis, ein paar Witze hier über die Region sind also erlaubt. Und die MZ, wie sie mit den Valentinstagsgrüßen ja auch jedes Jahr wieder zeigt, hat durchaus auch das Zeug, mal einen richtigen Knüller aufs Papier zu bringen… Obwohl die Anzeigen ja eigentlich eher den wunderbar Verliebten in dieser Region zu verdanken sind – na obwohl, es würde mich auch nicht wundern, wenn die Redaktion ein paar Anzeigen selbst geschrieben hat, um offene Lücken zu füllen.

Ich bin so frei und zitiere mal meine Lieblingsanzeigen: Da hätten wir zum einen das Gespann aus Manja, Maddy und Marcel aka Popeye… Auf Seite 1 steht mit einem wunderbar verkitschten Bild zweier Bärchen folgende Anzeige: „Für Manja & Maddy! Im Leben gibt es nur ein Glück: zu lieben und geliebt zu werden. Ich liebe euch von ganzem Herzen! Euer Popeye“. Auf Seite 2 grüßen Manja und Maddy zurück – Sie haben sich ein Herz mit zwei kuschelnden Eichhörnchen als Bild ausgesucht: „Lieber Marcel! Heute liebe ich dich mehr als gestern und weniger als morgen. Das heißt, ich liebe dich jeden Tag mehr! Deine Manja. P.S.: Ein dicker Kuss von unserer Maddy“

Wir halten also fest: das Alliterations-Trio ist sehr glücklich und dürfte etwa 50 Euro für zwei wunderschöne Valentinstagsanzeigen mit sehr stilvollen Farbbildern ausgegeben haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtung, eine durchsage: lassen sie ihr leben nicht unbeaufsichtigt