Welten-entfernt direkt gegenüber

Welten-entfernt direkt gegenüber

Du und ich
sitzen uns Welten-entfernt
direkt gegenüber.
Hier, an diesem Tisch,
den ich schon immer zu groß fand
nur für uns zwei.
Sprachlos
schreist du mich
schweigend an.
Und ich
Ich hatte mal von einem Wir geträumt.

Ist doch okay, sage ich.
Obwohl hier überhaupt gar nichts okay ist.
Von in Ordnung sind wir gerade soweit entfernt
wie die Erde von der
Sonne.
Aber die scheint.
Immerhin.
Zielstrebig auf dem Weg zur Tür
verliere ich mich
in Gedanken, höre ich
Bis bald.
Während du drei Schritte
auf mich zu
an mir vorbei gehst.

Wir haben kein bald.
Wir haben nicht mal ein jetzt.
Wir haben nicht mal ein Wir.

 

3 Kommentare

    • Anna
      Anna
      Autor
      3. Mai 2017 / 9:31

      Ja, ein trauriger Moment. Aber das Schöne: Er ist Vergangenheit.
      Liebste Grüße
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtung, eine durchsage: lassen sie ihr leben nicht unbeaufsichtigt