• Gedanken

    Mosaikherzen

    Aus gegebenem Anlass. Für die Anna, von heute vor einem Jahr. Dein Herz wird brechen. Nicht nur einmal. Dein Herz wird brechen. Und Herzen brechen leise. In tausend Teile oder entzwei. Aber…

  • Gedanken

    Erkenntnis no. 73

    Ich glaube ja: Nähe ist so relativ wie Zeit. Natürlich kann man sie messen. In Kilometern oder Armlängen. Mit Zollstöcken oder dem Lineal. Aber was sagt das schon. Dieses Maß ist letztlich…

  • Gedanken

    Monatsrückblick Februar ’17

    Februar, es geht bergauf. Sonne = Energie. Einfache Rechnung. An mir ist eben doch eine Solarzelle verloren gegangen. Gesehen: Den Film „Raum“ und La La Land in der Schauburg in Dresden.  Gelesen: Die ersten…

  • Gedanken

    Weil

    Weil dieses Bild nicht nur Gänge und weiße Wände zeigt. Weil Geschichten dahinter stehen. Geschichten, von Sonntagsspaziergängen. Von Gesprächen, von Sorgen und glasigen Augen. Von Unsicherheiten. Von nicht wirklich verstehen, aber trotzdem…

  • Gedanken

    Ich wusste nicht I Februargedanken

    Ich wusste nicht, wie glücklich man sein kann. Hier, an diesem Ort Wo ein Kopfschütteln alles sagt, weil Worte nicht ausdrücken. Woran denkst du, wenn du an Glück denkst? Ich, an Dich.…

  • Gedanken

    Auch ohne

    Und irgendwie suchen wir alle nach Garantien. Nach Halt. Und Sicherheit. Wollen all diese Versprechen und die Garantie sie nicht zu brechen. Wollen uns verlassen können, nicht verlassen zu sein. Und, nicht…

  • Gedanken

    Ich mag dich. Vorerst. Und wahrscheinlich.

    Ich mag dich. Ich mag die kleinen Lachfalten um deinen Augen, wenn du über einen meiner Witze schmunzelst, der eigentlich nur zum Kopfschütteln ist. Ich mag wie du morgens andächtig deinen Kaffee…

  • Gedanken

    Monatsrückblick Januar ’17

    Januar, ach Januar. Januar, ach Januar. Du bist irgendwie nicht mein Monat. Mit deinem Grau in Grau hinterlässt du mich so oft mit Selbstzweifeln und Gedanken, an all die Vorsätze, die ich…

  • Gedanken

    Ich wäre lieber gedankenverloren, wenn

    Erkennen. Begreifen. Verstehen. Was mit den Augen nicht zu sehen, mit den Ohren nicht zu hören ist. Und ja, manche Fragen wollen nicht beantwortet, nur verstanden werden. Bis du heiratest, ist alles…

  • Schöne Dinge

    Blaues Wunder I Ein Sonntag im Januar

    Dass ich Dresden mal so mögen würde, hätte ich auch nicht gedacht – längere Geschichte. Lieber ein paar Impressionen vom Winterspaziergang am blauen Wunder. Ganz ohne Worte.…

  • Gedanken

    Das schöne an der Liebe ist

    …dass man alles vergisst und immer wieder von vorne anfängt. [Peter Turrini] Warum hängen wir so oft am Haken und haken die Liebe dennoch nicht ab? Wie oft müssen wir aneinander ziehen, bis…